Aktuelles & Media


DSW Mannschaft mit großer Ausbeute bei der DM Kurzbahn

Marco Koch schwimmt zum Abschluß Weltrekord

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung errang das elfköpfige Team des DSW bei der DM Kurzbahn in Berlin eine Medaillenanzahl wie noch nie. Von den 3 Staffeln des Wettkampfprogramms wurden zwei gewonnen sowie ein zweiter Rang errungen. Beteiligt war daran mit Lukas Löwel, Marco Koch, Selina Celar, Reva Foos, Marlene Hirschberg, Anna Elendt, Bettina Fuhr, Jan Fährmann und Julius Flohr fast die gesamte Mannschaft.
Bei den Nachwuchsschwimmern errangen Anna Elendt und Hubert Szablowski Siege und weitere Podestplätze in der Jahrgangswertung, Marlene Hirschberg errang einmal Bronze. Für alle drei reichte es auch zu Finalteilnahmen in der offenen Klasse.
In der offenen Wertung ragten Reva als Meisterin über 200 m Freistil, Vize über 100 m Freistil und Dritte über 400 m Freistil und Marco als Meister über die drei Bruststrecken heraus. Nach dem Deutschem Rekord über 100 m gelang ihm über seine Paradestrecke 200 m sogar ein Weltrekord in 2:00,44. Eine Bronzemedaille erkämpfte sich Julius über 200 m Lagen. Diese verpaßte Jan in den drei Bruststrecken nur knapp.
Im A-Finale über 100 m Brust belegten die 4 Mitglieder der Deutschen Rekordstaffel 4×100 m Brust sogar 4 der 8 Bahnen.
Zur DSW-Mannschaft gehörte auch Adrian Balser, der es trotz Bestzeiten noch nicht in die Finals schaffte.
Ein Glückwunsch geht auch an unserern Trainer Alex Kreisel, der mit seinen Schwimmern einen weiteren großen Schritt nach vorne gemacht hat.

Thomas Kipp
Vorsitzender

zurück zur Übersicht


Ansprechpartner

DSW 1912 Darmstadt
Geschäftsstelle
Tel. 06151 713077
Fax 06151 783043
geschaeftsstelle@dsw-1912.de