Aktuelles & Media


Die Darmstädter Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig den Neubau des Nordbades

Auf Ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause am 24. Juli 2014 ist die Stadtverordnetenversammlung der Empfehlung des Sportausschusses vom gleichen Tage gefolgt und hat bei 2 Enthaltungen den Neubau des Nordbades beschlossen. Nachdem der Magistrat diese Entscheidung bereits am 16. Juli getroffen hatte, erfreute das einmütige Votum der Stadtverordneten, die in ihren kurzen Redebeiträgen über die Parteigrenzen hinweg den hohen Stellenwert des Schwimmsportes in unserer Stadt in der Spitze und Breite ansprachen und diesen insbesondere an den immer wieder hervorragenden Leistungen des DSW 1912 festmachten.

Wir haben als Vorstand des DSW und führend in der IG Nordbad zu diesem Beschluss entscheidend beigetragen. In zahlreichen Gesprächen mit den Politikern haben wir für das Konzept eines funktionalen Bades für den Sportbetrieb geworben und unsere Argumente sind dabei auf einen fruchtbaren Boden gefallen. Es stand dann auch parteiübergreifend außer Frage, dass ein Ersatz für das Nordbad dringend gebaut werden muss. In die jetzt anstehenden Planungen werden wir eingebunden sein und unseren Sachverstand gerne einbringen.

So war es zum Schluss keine Frage mehr, ein Bad mit acht 50 m Bahnen, einem Nichtschwimmer- und einem Planschbecken zu bauen sowie zusätzlich bereits sechs 25 m Bahnen nebst 3 m Springturm als zukünftigen Ersatz für das Schul- und Trainingsbad zu integrieren. Diskussionen erzeugte zuletzt nur noch ein Therapiebecken, das die Christoph-Graupner-Schule hier als Ersatz für ihre alte Anlage erhalten sollte. Obwohl die Schulleitung das vehement ablehnte und dieses Becken wieder am angestammten Platz entstehen soll, wird es im neuen Nordbad nun als Zugabe auch ein öffentliches Therapiebecken geben.

Die Tragweite dieses Beschlusses wird deutlich vor dem Hintergrund des Bädersterbens in der Region und der finanziellen Anstrengungen, die die Stadt für dieses Projekt bereit ist, auf sich zu nehmen. An dieser Stelle möchten wir dann doch den besonderen Einsatz unseres Sportdezernenten und DSW-Mitgliedes, Bürgermeister Rafael Reißer, erwähnen.

Vielen Dank an unsere Kommunalpolitiker. Applaus.

Thomas Kipp

Link zur Presseerklärung der Wissenschaftsstadt Darmstadt:

www.darmstadt.de/portal/darmstadt-aktuell/article/nordbad-sanierung/index.htm

zurück zur Übersicht


Ansprechpartner

DSW 1912 Darmstadt
Geschäftsstelle
Alsfelder Straße 31
64289 Darmstadt
geschaeftsstelle@dsw-1912.de