Aktuelles & Media


Marco Koch wird in Doha Vizeweltmeister auf der Kurzbahn

Als amtierender Vizeweltmeister auf der Langbahn erschwamm sich DSW´ler Marc Koch auch auf der 25m-Bahn die Silbermedaille. Ließ die Vorbereitung, zu der erstmals auch ein Höhentrainingslager gehörte, nach einer Deutschen Meisterschaft mit leichtem Formtief noch keine Aufschlüsse über den tatsächlichen Leistungsstand zu, warf Marco in Doha rechtezitig alle Zweifel über Bord. Die 100 m Brust am Mittwoch nutzte er als Test und wurde in 0:57,44 im Halbfinale Zehnter. Mit auf den zweiten 100 m locker herausgeschwommenen 2:04,20 im Vorlauf, damit schon schneller als bei den Deutschen Meisterschaften, qualifizierte sich Marco als Vierter für das Finale. Hier gehörte er zu der Tophälfte des Feldes, die sich noch einmal steigern konnte, und wurde in 2:01,91 Vizeweltmeister knapp hinter seinem Dauerrivalen Daniel Gyurta. Seine Bestzeit von 2:01,28 aus dem August hätte sogar zum ersten Platz gereicht.
Im Schwimmleistungszentrum in Darmstadt verfolgten Marcos Fans das Rennen. Jonna Schierl, Projektleiterin “Marco Koch for Gold – Mit Darmstadt im Rücken nach Rio”, hatte sich intensiv um Livebilder aus Doha bemüht, die es in Deutschland leider nicht gab. So freuten sich, versorgt mit einem Grillimbiss, die Vereinskollegen vom DSW über Marcos gelungenen Auftritt.

Thomas Kipp

zurück zur Übersicht


Ansprechpartner

DSW 1912 Darmstadt
Geschäftsstelle
Alsfelder Straße 31
64289 Darmstadt
geschaeftsstelle@dsw-1912.de